Seit 2002 besteht unser Büro am Standort Nossen, in der Mitte von Sachsen, 30 km westlich von Dresden. Die Stadt hat nur 11.000 Einwohner, aber ein Autobahndreieck und drei Anschlussstellen. Die Bauplätze um Dresden, Chemnitz und Leipzig sind so in weniger als einer Stunde zu erreichen, und auch nach Berlin, München und Frankfurt ist es keine Weltreise.

Ich bin Dipl.-Geologe (Jahrgang 1954, Studium 1974/78 in Freiberg, Promotion 1988 in Greifswald) und war früher im Bergbau (Wismut) und in einem Ingenieurbüro tätig. In den letzten Jahren habe ich ein Unternehmen mit derzeit 14 Mitarbeitern aufgebaut, das für Hausbau- und Immobilienfirmen, Architekten und Planungsbüros und vor allen für private Bauherren und Grundstückeigentümer Dienstleistungen erbringt.

Schnelle Ausführung der Aufträge, ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis, ständige Erreichbarkeit und kompetente Antworten auch auf schwierige Fragen haben sich ausgezahlt. So wurden 959 Baugrundgutachten in 2015 erstellt, 1.134 in 2016, und in 2017 waren es schon 1.325.

Der Trend geht weiter nach oben, und übrigens wird auch bei Schneehöhen bis 1m, wie im März 2012 in Grän (Tirol), und bei Temperaturen bis -10° gearbeitet.